Individuelle Gesundheitsleistungen

Wie kommt der „IGEL“ in die Praxis

Individuelle Gesundheits-Leistungen
Die meisten von Ihnen werden durch Zeitung, Funk und Fernsehen, oder das neue Medium Internet diesem Wort in Zusammenhang mit einer Arztpraxis schon begegnet sein.

Das Gesundheitswesen speckt immer mehr ab und ist im Grunde nur noch in der Lage, dem Patienten nur das unbedingt Notwendigste auf Kassenkosten zu bieten.

Da bleiben persönliche Bedürfnisse oder Erwartungen des Einzelnen auf der Strecke, wenn er nicht selbst für sich Verantwortung übernimmt und Entscheidungen trifft.

Um möglichst nicht erst krank zu werden und auf diese geschmälerten Leistungen angewiesen zu sein, ist Prävention, also Vorsorge die beste Lösung.

Da die Krankenkassen einen Großteil früherer Leistungen nicht mehr trägt, bieten Ärzte – so auch wir – den Patienten „individuellen Gesundheitsleistungen“ (abgekürzt = „Igel-Leistungen“ ) an.


Über den Menuepunkt: Individuelle Gesundheits-Leistungen als auch bei den Sonderseiten
Spezial-Leistungen des jeweiligen Arztes haben wir für Sie als Service zusätzliche Möglichkeiten zu Gesundheitsuntersuchungen bzw. zur Gesunderhaltung angeführt, die von der Kasse nicht, oder nicht mehr getragen werden.