Neue Grippe / (Influenza H1N1)

INFO zur "Neuen Grippe"
 

Liebe Patientin, lieber Patient,
die Praxisgemeinschaft Drs. Hofmaier/Wansor-Schlünder ist zur Durchführung der Impfung gegen die Neue Grippe (Influenza H1N1) berechtigt.

Die Impfung ist sinnvoll für alle, die beruflich mit Menschen zu tun haben, die älter als 60 Jahre sind oder chronische Krankheiten wie z.B. Asthma, Diabetes, Rheuma, Stoffwechselerkrankungen oder Herzerkrankungen haben.

Die Impfung darf gleichzeitig mit der "normalen" Grippeimpfung erfolgen. Wir empfehlen jedoch die zweizeitige Impfung: Zuerst die saisonale Grippeimpfung (wie jedes Jahr), vier Wochen später die Impfung gegen die Neue Grippe. Nach unseren bisherigen Erfahrungen ist der Verlauf der Neuen Grippe weniger schwer und die Komplikationen wie Lungenentzündung seltener als bei der normalen Grippe.

Die normale Grippeimpfung kann jederzeit ohne vorherige Anmeldung erfolgen, vorausgesetzt, Sie sind zu diesem Zeitpunkt vollkommen frei von Infekten.

Die Impfung gegen die "Neue Grippe" erfolgt ausschließlich nach vorheriger Anmeldung. Bitte sprechen Sie mit unseren Mitabeiterinnen. Es sind Formblätter auszufüllen. Die ganze Aktion nimmt etwa eine halbe Stunde Zeit in Anspruch.

Bei jeder Impfung kann es zu kurzfristigen Impfreaktionen wie Kopf- und Gliederschmerzen, Fieber oder Schmerzen an der Einstichstelle kommen. Es ist wichtig, sich für zwei Tage nach der Impfung körperlich nicht zu belasten (kein Sport, keine anstrengenden Arbeiten).

Gute Abwehrkräfte wünscht Ihnen – Ihr Praxisteam!